Yin Yoga in Luzern

Tauche ein in eine liebevolle Verbindung mit deinem Körper und entdecke deine innere Weisheit.

Yin Yoga gibt dir und deinem Körper das Gleichgewicht zu deinem „Yang – Alltag“ in Beruf, Freizeit und täglichen Aufgaben. Yin Yoga unterstützt dich dabei, zu dir selbst zu finden und dich neu zu erspüren. Durch das lange Halten der Asanas (Körperhaltungen) und dem bewussten Atmen im jeweiligen Moment nimmst du die Signale des Körpers besser wahr und erkennst dessen Bedürfnisse. Diese Yogapraxis arbeitet in den tiefen Schichten des Binde-, Faszien und Bindegewebe und schenkt dem Körper positive Impulse. Faszien haben viele Rezeptoren, die Signale von unserem Gehirn empfangen und Signale zurück senden. Verspannte Muskeln senden ständig Information an das Gehirn, dass die Gefahr noch nicht vorbei ist. Das Gehirn reagiert darauf mit Stresshormon.

Wie Yin Yoga dir helfen kann

Hilft dir in einen meditativen Zustand zu kommen.

Spricht das fasziale Gewebe, Knochen und Gelenke an.

Der Prana-Fluss soll von Blockaden befreit werden.

Yin Yoga verbindet das Wissen des Yoga mit dem der TCM.

Mit Yin Yoga sollen tiefe Körperstrukturen erreicht werden. So wird Beweglichkeit verbessert bzw. erreicht.

Yin Yoga wirkt nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf emotionaler und energetischer Ebene.

Durch Yin Yoga werden die tiefen Körperstrukturen erreicht und dadurch die Beweglichkeit gefördert.

Was ist Restoratives Yin Yoga

Noch mehr Entspannung als Yin Yoga – geht das? Ja und wie. Da wir im Alltag  unseren Selbstwert oft an unsere Leistung knüpfen, kann es eine bedeutende Erfahrung sein, wenn wir im Hier und Jetzt sind und damit rundum zufrieden sind.  Du lernst in den Haltungen Neugier und Akzeptanz gegenüber deinem Körper und deinem Geist. Du lernst tief in dich hinein zu hören und fühlen, ohne darüber zu urteilen oder nach Leistung zu suchen.

Restoratives Yoga ist die Erlaubnis vom Tun ins einfach „nur“ Sein zu kommen. Es lädt Menschen ein, die Ruhe suchen und sich vom Stress des Alltags regenerieren wollen. Du kommst in den Asanas (Körperhaltungen) in einen Zustand tiefster Meditation.

Du kultivierst deine natürliche Fähigkeit zur Entspannung

Du übst das Loslassen und das einfach nur „Sein“

Restoratives Yoga ist tiefste Meditation

Du lernst anzunehmen wahrnimmst, ohne zu werten

JETZT ANFRAGE SCHICKEN
„Wie Menschen dich behandeln ist ihr Karma, wie du reagierst ist deins“

WAYNE DYER